Home  > Aktuelles  >  Presse

Pressemeldungen

12.10.2021

SmartCONNECT Bündnisversammlung am 5. Oktober 2021

Die Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH (WFE), Bündniskoordinator SmartERZ, hatte die Bündnispartner zur Live-Veranstaltung am 5. Oktober 2021 nach Annaberg-Buchholz eingeladen. Auch in diesem Jahr lag der Fokus beim SmartERZ-Bündnistreffen auf Austausch, Vernetzung und Kooperation. Es ist viel passiert, seit sich das Bündnis im September 2020 das letzte Mal live getroffen hat: Fünf Vorhaben sind bereits erfolgreich in die Umsetzungsphase gestartet und drei weitere Projekte stehen in den Startlöchern. Auch die Vorbereitungen auf die mögliche zweite Förderphase sind bereits angelaufen. Dafür lieferten die erzgebirgische Wirtschaft und die Wissenschaft smarte, innovative Ideen in Form von OnePagern.

zur aktuellen Meldung

 

 


19.07.2021

Von der smarten Idee zur Serienfertigung – nachhaltige Mikromobilitätskonzepte werden im Erzgebirge umgesetzt

Es ist ein rasant wachsender Markt, der das Leben in der Stadt und auf dem Land immer mehr tangiert und smarter macht: die Mikromobilität. Unter diesem Begriff sammeln sich E-Bikes, E-Roller und Segways ebenso wie Lastenfahrzeuge. Die Konzepte dahinter fördern den emissionsfreien Individualverkehr und stehen damit per se für Nachhaltigkeit, um vor allem kürzere Strecken effizient zu überwinden. Wie der Nutzen der Fahrzeuge je nach Ausstattung und Einsatzort noch höher werden und die Fertigung künftig wesentlich kosten- und ressourceneffizienter ablaufen kann, damit beschäftigt sich das erzgebirgische Projekt SmartSTRAT. SmartSTRAT ist ein Ergebnis des Technologiebündnisses SmartERZ, das nun mit einem innovativen Verbundprojekt am 1. Mai 2021 in die Umsetzungsphase gegangen ist.

Öffnet internen Link im aktuellen Fensterzur aktuellen Meldung


08.07.2021

Online meets smartes Erzgebirge – der technische Mittelstand trifft sich digital

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe SmartCONNECT richtete das Verbundprojekt SmartERZ im Juni 2021 bereits das fünfte Online-Event erfolgreich aus. Mit Themen zur Einführung der Innovationsplattform innovERZ.hub, erfolgreichen Kooperationen im Erzgebirge, der Markteinführung von Innovationen, smarten Dehnungssensoren und Bündnisnews bot das WIR!-Bündnis SmartERZ nicht nur den Partnern, sondern auch weiteren Teilnehmern aus der erzgebirgischen Wirtschaft wertvollen Wissenszuwachs und Einblicke in neue, innovative Lösungen.

Öffnet internen Link im aktuellen Fensterzur aktuellen Meldung


27.05.2021

Regionale Unternehmen machen Textilien schlau

Im branchenübergreifenden Technologiebündnis SmartERZ ist kürzlich ein weiteres Verbundprojekt in seine Umsetzung gestartet. Das Vorhaben mit dem Namen Knittronic hat das Ziel, elektronische Schaltungen und leitfähige Materialien in Flächentextilien zu verarbeiten. Daran beteiligt ist unter anderem die Ruther & Einenkel GmbH & Co. KG aus Annaberg-Buchholz und die Textilausrüstung Pfand GmbH aus Lengenfeld im Vogtland.

Öffnet internen Link im aktuellen Fensterzur aktuellen Meldung


07.05.2021

Von der smarten Idee zur Serienfertigung: Erzgebirger schreiben erfolgreiche Geschichte der E-Mobility mit

Es ist ein rasant wachsender Markt, der das Leben in der Stadt und auf dem Land immer mehr tangiert und smarter macht: die Mikromobilität. Unter diesem Begriff einen sich E-Bikes, E-Roller und Segways ebenso wie Lastenfahrzeuge und autonome Transportsysteme. Die Konzepte dahinter sind emissionsfrei, fördern den Individualverkehr und stehen für Nachhaltigkeit, um vor allem kürzere Strecken schnell und ohne große Anstrengung zu überwinden. Wie der Nutzen der Fahrzeuge je nach Ausstattung und Einsatzort noch höher werden und die Fertigung künftig wesentlich kosten- und ressourceneffizienter ablaufen kann, damit beschäftigt sich das erzgebirgische Projekt SmartSTRAT.

Öffnet internen Link im aktuellen Fensterzur aktuellen Meldung


15.01.2021

Erstes WIR!-Umsetzungsprojekt startet: SmartERZ legt vor

Das Verbundprojekt SmartHydro, das im Rahmen des Technologiebündnisses SmartERZ aufgelegt wurde, ist das erste genehmigte Umsetzungsprojekt der Innovationsförderung WIR! Wandel durch Innovation in der Region im Bündnis. Die Umsetzungsphase wird mit ca. 900.000 € gefördert. Das Ziel ist die Entwicklung eines intelligenten und damit sicheren Tankträgersystems für Wasserstoff-Antriebe.

Öffnet internen Link im aktuellen Fensterzur aktuellen Meldung


01.08.2020

Global denken - lokal handeln!

Wie beurteilt ein erzgebirgischer Unternehmer, der im SmartERZ-Netzwerk aktiv ist, das Bündnis und welche Mehrwerte sieht er in der regionalen Forschungs- und Entwicklungszusammenarbeit? Diese und weitere Fragen beantwortet Martin Dietze, Geschäftsführer der Gebrüder Ficker GmbH aus Marienberg, im Interview.  

Öffnet internen Link im aktuellen Fensterzur aktuellen Meldung


06.05.2020

Drei weitere Projekte zur Förderung empfohlen

Im Umlaufverfahren hat der Beirat die nächsten drei Projektskizzen befürwortet. Die Projekte LÖST, Knittronic und TRICYCLE haben sich der Verwirklichung unserer Vision verschrieben, das Erzgebirge als führenden Technologie- und Wirtschaftscluster Europas im Bereich Smart Composites zu etablieren.

Öffnet internen Link im aktuellen Fensterzur aktuellen Meldung


29.11.2019

Neue Generation von Werkstoffen und Systemkomponenten entsteht im Erzgebirge

Ideen für erste Forschungsprojekte zum Aufbau des Technologie- und Wirtschaftsclusters Smart Composites eingereicht

Öffnet internen Link im aktuellen Fensterzur aktuellen Meldung


16.04.2019

„SmartERZ“ – Startschuss für Innovationsprojekt gefallen

Bundes-Förderprogramm „WIR!“ verbindet Kompetenzen für Innovationsfeld der Zukunft

Öffnet internen Link im aktuellen Fensterzur aktuellen Meldung


21.03.2019

Erzgebirge wird Vorreiter für smarte Werkstoffe in Deutschland – WIR! sind dabei

Bundes-Förderprogramm „WIR! - Wandel durch Innovation in der Region“ verbindet Kompetenzen für Innovationsfeld der Zukunft

Öffnet internen Link im aktuellen Fensterzur aktuellen Meldung


11.10.2018

Erzgebirge will Vorreiter für smarte Werkstoffe in Deutschland werden

Konzept steht Ende Oktober

Öffnet internen Link im aktuellen Fensterzur aktuellen Meldung


Hintergrundinformation

Über das Bündnis SmartERZ

SmartERZ ist ein Netzwerk von aktuell über 160 Partnern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft. Ziel des Bündnisses ist die Initiierung eines innovationsgetriebenen Strukturwandels in der Wirtschaftsregion Erzgebirge. Der Fokus liegt dabei auf der Funktionalisierung von innovativen Werkstoffverbunden (Composites). Das enorme Innovations- und Wachstumspotential derartiger Materialien nutzt die Region Erzgebirge zur Transformation zum Hightech-Standort.
SmartERZ versteht sich als branchen- und unternehmensübergreifendes Technologiecluster, das langfristig regionale Wertschöpfung generiert. Hauptinitiatoren sind die Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH als Konsortialführer und die TU Chemnitz.
Das Bündnis wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen des Programmes „WIR! – Wandel durch Innovation in der Region“ gefördert.


Pressekontakt

P3N MARKETING GMBH
Dr. Ina Meinelt
Deubners Weg 10
09112 Chemnitz

Telefon: 0371 - 243509-00
info(at)p3n-marketing.de
www.p3n-marketing.de

Kontakt

Verbundkoordinator des Verbundvorhabens ist die Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH

 

Ihre Ansprechpartner:

Fragen zu Netzwerk, Region und Fachkräfte

Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH
Adam-Ries-Straße 16
09456 Annaberg-Buchholz
www.wfe-erzgebirge.de

Aron Schneider
Telefon: 03733-145138

Jan Kammerl
Telefon: 03733-145110

 

       



Fragen zu Strategieentwicklung, Technologie und Innovationsfeld


Technische Universität Chemnitz
Professur Strukturleichtbau und Kunststoffverarbeitung
Reichenhainer Straße 31/33
09126 Chemnitz

Marco Walther