SmartBipolar

Intelligente Composite Bipolarplatten mittels Spritzprägen

Koordination: Wesko GmbH

Laufzeit: 11/2021 - 10/2024

„Grüner Wasserstoff“ ist aktueller denn je und die Wettbewerbsfähigkeit dieses Energielieferanten rückt durch zahlreiche Forschungsarbeiten in greifbare Nähe. Mit Hilfe von Brennstoffzellen, die auf Bipolarplatten basieren, wird die im Wasserstoff gebundene Energie technisch verwertbar. Hier setzt das Projekt HZwo: Smart-Bipolar an und die sechs Partner widmen sich der Entwicklung einer effizienten Herstellungstechnologie für neuartige Smart-Composite-Bipolarplatten. Die langlebigen Platten sollen mittels Spritzprägeverfahren hergestellt werden, was eine materialschonendere Füllung der filigranen Kanalstrukturen ermöglicht. Diese effiziente Herstellungstechnologie erfolgt in kürzeren Taktzeiten und einer einfacheren, schonenderen Prozessführung. Im Ergebnis sollen die elektrischen und mechanischen Eigenschaften der Bipolarplatten durch die Integration von smarten Textilstrukturen weiter optimiert werden. Die Einsatzgebiete dieser Technologie reichen von Industrie- über Verkehrsanwendungen bis hin zu Wärmeversorgung.

Weitere Projektpartner:

Noon GmbH

Strobelt CAD/CAM Service

WätaS Wärmetauscher Sachsen GmbH

TU Chemnitz - Professur Alternative Fahrzeugantriebe

TU Chemnitz - Professur Strukturleichtbau und Kunststoffverarbeitung

Ansprechpartner

Herr Michael Wiesehütter

Geschäftsführer

037296 - 9228-0

Wesko GmbH

Albert-Schweitzer-Straße 1
09366 Stollberg

https://www.wesko-gmbh.de/

zurück