Smart3D

Neuartiges 3D-Druckverfahren zur In-Situ Funktionalisierung von additiv gefertigten Kunstoffbauteilen

ID: Industrial Dynamics GmbH

Laufzeit: 01/2024 - 12/2025

Zielstellung des Projektes ist die Erforschung und Entwicklung eines kombinierten Verfahrens, das die Technologie des Filament-basierten 3D-Drucks (FFF-Verfahren) mit der Technologie des Inkjet-basierten Drucks von elektrisch funktionalisierten Tinten vereint. Die neuartige Technologiekombination soll erstmals die In-situ-Fertigung von mechanischen  Komponenten mit integrierten elektrischen Funktionen erlauben. Die Umsetzung des Projektvorhabens erfordert die Beantwortung wissenschaftlicher Fragestellungen zur Herleitung von Schnittstellen zwischen den unterschiedlichen kinematischen Systemen, zur Umsetzung von aufeinander abgestimmten Prozeßabfolgen und zur Kompatibilität der unterschiedlichen Druckmaterialien.

Projektpartner:

Westsächsische Hochschule Zwickau

Assoziierte Partner:

A-Form AG

C-marx GmbH

Ansprechpartner

Herr Danny Rausch

Geschäftsführer

ID: Industrial Dynamics GmbH

Dorfstraße 9a
08294 Lößnitz | OT Grüna

https://www.industrialdynamics.de/

zurück